RSS

magnetischer Polsprung und Erdbeben

06 Apr

Auf dem Erd-Magma schwimmen Kontinental-Platten (Vertiefung). Diese sind stets in Bewegung: Die sich beschleunigende Umkehr der magnetische Pole verursacht darüber hinaus noch sehr viel mehr und stärkere Erdbeben (Begründung!) und Vulkan-Ausbrüche als gewohnt (Beweis).
Vor allem an den den Rändern der Kontinental-Platten wird’s am meisten krachen (historische Daten). Somit ist vor allem entlang des Rheingrabens von Basel bis zur Nordsee das Risiko für verheerende Beben am grössten.
Viel Interessantes zum Thema findet ihr bei beim Zeitenwende Blog – der Sprecher der Mayas über die gegenwärtigen Zeiten ..

Aus telepathischen Mitteilungen und Grabungen ist uns bekannt, dass nach dem Pol-Sprung ganze Landmassen sinken und wieder aufsteigen werden. Bekannt sind diesbezüglich Atlantis (nahe Europa) und Lemuria, das im Pazifik wieder auftauchen wird. Offenbar ist das Geschehen entlang des Feuer-Rings (Erdbeben-Karte!) schon im Gange: Dort bebte es in den letzten Jahren an vielen Orten ganz gewaltig: Der-Westküste Amerikas steht das Schlimmste aber noch bevor – wann, wo, wie stark …
Erdbeben weltweit (in Zahlen) – EuropaCH, D, A –
Radio-Aktivität CH – Vulkane
Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 6. April 2011 in Uncategorized

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: