RSS

Rufmord-Kampagnen

03 Apr

I Wie sehr schon gewisse Licht-Arbeiter vom Pfad abgekommen sind musste ich leider am eigenen Leibe erfahren: Deshalb veröffentliche ich hier die Klageschrift und Beilagen-Uebersicht gegen den Familien-Aufsteller, den ich eingeklagt habe.

II Als ob das alles nicht genug gewesen wäre: Da pöbelt auch noch Fitness-Instruktorin während einer voll-besetzten Group-Fitness-Stunde gegen mich, obwohl wir uns kaum kennen und auch nur einige Worte miteinander gewechselt haben …

Deshalb nehme ich dazu jetzt auch öffentlich Stellung: Ich bin der Trainerin tatsächlich 2 Mal ziemlich unvermittelt davon gestürmt. Einmal stand die Abfahrt meines Zugs an, das andere Mal eilte ich wohl eher unvermittelt davon. Ich habe mich auch aber auch ganz bewusst derart programmiert, denn wenn eine Frau auf meine Kosten im Ausgang weilt, so bin ich danach mindestens 1-2 Monate mehr als Pleite …
3 Tage danach suchte ich sie in ihrer Fitness-Lektion auf – um mich auf sie einzulassen  – wenn’s denn hätte sein sollen. Nach drei Viertel-Stunden Geläster über mich war ich ziemlich geschockt … Ein paar Tage danach teilte mir der Klub-Manager mittels Mail mit, die betreffende Instruktorin könne sich an keinen Vorfall während der Stunde erinnern (Mail) … Auch ein Gespräch unter 6 Augen wollte er nicht organisieren …

Einen Teil ihrer Lästerns glaube ich gut verstanden zu haben, deshalb möchte ich die eigentlichen Fakten (leider etwas verspätet) veröffentlichen: Vor 8 Jahren war ich sehr verliebt, die betreffende Frau wollte mit mir aber noch nicht einmal mehr zusammen sitzen. Gleichzeitig verliebten sich offenbar zwei Frauen im Fitness-Center in mich (habe nichts dazu getan): Logischerweise wollte und konnte ich mich nicht auf sie einlassen, sie hatten aber beide Kenntnis meiner Handy-Nummer und der persönlichen Daten. Ich war leider auch damals absolut Pleite, von der Situation überfordert – gleichzeitig war der Druck von Aussen kaum auszuhalten.

Die Bedeutung der Fremd-Einschätzung möchte ich in diesem Zusammenhang noch einmal hervor heben: Es ist nicht möglich, in einen Menschen hinein zu schauen – die momentane Befindlichkeit kann aber sehr wohl wahrgenommen werden. Die Methode ist nicht wissenschaftlich fundiert – sondern kann höchstens ergänzend eingesetzt werden. Ich habe schon zu häufig erleben müssen wie sogar hoch-talentierte Energie-Arbeiter bei mir so ziemlich das Gegenteil dessen erzählten, was den Tatsachen entspricht …

III  Lebenssituationen wie unter I + II beschrieben hinterlassen Spuren, wenn keinerlei Unterstützung im Umfeld existiert. Lebt mann/frau wie ich im «Précariat», kommen noch zusätzliche Probleme hinzu: Es gibt keine Gruppe (Netzwerk), die für mich in die Bresche springt, notwendige Seminare und Therapien sind nicht bezahlbar (nicht über Grund-Versicherung abrechenbar), Fehl-Leistungen Anderer lassen sich gut und gerne bei mir deponieren: All dies ist häufig der Ausgangspunkt für weitere Kreise, die nach unten drehen (ausführlich). Dies gibt’s häufiger als man denkt!

PS: Ab Sonntag beginne ich mit meinem neuen Blog «aus der Neuen Welt»

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 3. April 2012 in Uncategorized

 

2 Antworten zu “Rufmord-Kampagnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: